Weingüter Heitlinger und Burg Ravensburg

 

Weingüter Heitlinger und Burg Ravensburg

Auf einem vorgelagerten Hügel des Kraichgaus thront der mächtige Burgfried der Ravensburg über den Weinbergen zu seinen Füßen. Auf 280 Meter über dem Meeresspiegel bietet sich hier ein besonderer Blick auf die Oberrheinebene. Der Schlüssel zum Geheimnis der Burg Ravensburg Weine liegt in der einzigartigen Lage und der extrem seltenen Zusammensetzung der Böden des Rebbergs. Von Osten nach Süden von Wäldern und vom Stromberg umgeben, erhalten die Trauben hier reichlich Sonne, deren Wärme der Gipskeuper (die vorherrschende Gesteinsformation) optimal zu nutzen weiß. Aus der Einzigartigkeit dieses Terroirs schöpft das Weingut Burg Ravensburg mit seinen bekannten Einzellagen DICKER FRANZ, HUSARENKAPPE und LÖCHLE und einer über 750-jähriger Erfahrung erlesenste Spitzenweine.

Seit 2010 wird das Weingut nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus bewirtschaftet. 

Die Lage DICKER FRANZ verdankt den Namen Freiherr Franz Göler von Ravensburg (1701 bis 1765). Er war den kulinarischen Genüssen sehr zugeneigt und ging in die Familienanalen als der „Dicke Herr“ ein. Nicht nur der ehemalige Schlossbau am Bergfried der Ravensburg, sondern auch sein Lieblingsweinberg wurden nach ihm benannt. Der Name steht heute für kraftvolle Lemberger.

Der Name der Lage HUSARENKAPPE geht auf Freiherr Benjamin Göler von Ravensburg, Major im Badischen Husarenregiment (1782-1834), zurück. Die Legende besagt, er habe von seinem obersten Befehlshaber, Markgraf Karl-Friedrich von Baden, Riesling- Setzlinge bekommen, die er in seiner Kappe nach Sulzfeld gebracht hat, um sie am Burgberg zu pflanzen und damit die Rieslinglage HUSARENKAPPE zu begründen.

Die Lage LÖCHLE liegt im südlich exponierten Teil des Burgberges. Die Weinberge sind zum Teil terrassiert, zum Teil weisen sie eine Steigung von bis zu 40% auf. Die Besonderheit der Lage, der sie auch ihren Namen verdankt, ist ein natürlicher kesselförmiger Geländeeinschnitt. Diese Vertiefung bewirkt, dass die beiden Hügelflanken die Lage vor kühlen Winden schützen und sich dort ein besonders warmes und gerade für Burgundersorten optimales Mikroklima entfalten kann.

Weine des Winzers in unserem Online-Lädle