Tauberfranken

Allgemein
Klima und Böden
Weine und Rebsorten

Tauberfranken: Romantisch und charaktervoll

Die Tauber fließt durch diesen feinen kleinen Bereich im badischen Norden, der bis 1992 noch "Badisches Frankenland" hieß. Der Wein wächst hier ausschließlich an allerbesten Süd- oder Südwesthängen. Die oberen und unteren Teile der Hänge bleiben in der Regel frei von Reben, damit sie im Winter von kühlen Winden verschont werden. Obwohl Tauberfranken den nördlichsten Teil von Baden bildet, verfügt es immer noch über mehr Sonnenstunden als die meisten anderen deutschen Anbaugebiete. Hier werden überwiegend die Müller-Thurgau-Rebe und die rote Sorte Schwarzriesling angebaut. Die typische Wein-Flaschenform ist der Bocksbeutel. Warum er so heißt? Das weiß man nicht genau. Vermutlich liegt es an der Ähnlichkeit der Flaschenform mit der Männlichkeit des Ziegenbocks. Weitere Herleitungen gehen von Bauch-Buddel oder Buch-Beutel aus.